Die Globalisierung hat die Spielregeln geändert.

In der kurzen Zeitspanne nur einer Generation hat sich die Wertschöpfung von der traditionellen Produktionsökonomie zur globalen Prozessökonomie gewandelt.

 

 

Die Unternehmen stehen nicht im Wettbewerb ihrer Produkte und Programme, sondern ihrer Geschäftsmodelle
 
 
Die Wirtschaftlichkeit der Wertschöpfung ist nicht des Ergebnis effizienter Technologie, sondern das Ergebnis effizienter Prozesse
 
 
Ressourcenlenkung richtet sich entsprechend nicht auf die messbaren Taktzeiten sondern auf die messbaren Vorgaben für die Mitarbeiter (Kennzahlen)